Angebote

Mein Kurs- und Coachingangebot orientiert sich an folgenden Methoden und Grundhaltungen:
Achtsamkeit, Meditation, liebevolle Güte, Wohlwollen, Yoga und japanischen Körperübungen sowie Sophrologie.

Einatmend weiss ich, dass ich einatme.
Ausatmend weiss ich, dass ich ausatme.
Das hört sich vielleicht sehr schlicht an, fast banal.
Doch wenn ich diesen Atemzug wirklich spüre, bin ich in genau dem Moment frei.
Frei von Reue über die Vergangenheit, frei von Sorgen über die Zukunft.
Thich Nhat Hanh

Es kehrt Stille ein - ganz natürlich und von selbst. Stille überkommt mich und hüllt alles ein. Alles darf in dieser Stille sein - und zwar so, wie es ist. Die Stille ist ohne Anfang und Ende, ohne Form, ohne Grenzen. Tiefer Friede breitet sich aus.
Ekkehard

Vor lauter Lauschen und Staunen sei still,
du mein tieftiefes Leben;
dass du weißt, was der Wind dir will,
eh noch die Birken beben.
Und wenn dir einmal das Schweigen sprach,
lass deine Sinne besiegen.
Jedem Hauche gib dich, gib nach,
er wird dich lieben und wiegen.
Und dann meine Seele sei weit, sei weit,
dass dir das Leben gelinge,
breite dich wie ein Feierkleid
über die sinnenden Dinge.

Rainer Maria Rilke

Ich wache auf und lächle.
Vierundzwanzig neue Stunden liegen vor mir.
Ich will jeden Augenglick des Tages vollkommen bewusst leben
und allen Menschen mit Liebe und Mitgefühl begegnen.
Thich Nhat Hanh

Die Stille ist unfassbare Präsenz. Wir gleichen einer Schale, die diese Stille empfängt, bis auch die Schale vergeht und nur die Stille bleibt. Sie war schon immer da.
Willigis Jäger

Das Herz gleicht einem Garten.
Es kann Mitgefühl oder Angst, Gras oder Liebe wachsen lassen.
Was für Keimlinge willst du darin anpflanzen?
Jack Kornfield

Am Anfang des Ausatems steht das Sich-Losallen, am Ende des Ausatems steht das Sich-Niederlassens, in der Zeit zwischen dem Aus und Ein das Sich-Einswerdenlassen, und zum Einatem gehört das Sich-Neukommenlassen.
Karlfried Grad Drückheim

Wir sagen oft: "Sitz nicht so herum, tu etwas!". Doch wir können eine neue Perspektive einnehmen und den Satz umdrehen: "Tu nicht einfach etwas, setz die hin und sei einfach da, im Hier und Jetzt."
Thich Nhat Hanh

«Hast du die Geduld zu warten
bis der Schlamm sich gesetzt hat
und das Wasser klar ist?
Kannst du unbewegt verweilen
bis die rechte Handlung von selbst auftaucht?»
Lao-tzu, Tao-te ching

«Etwas loszulassen bedeutet nicht, es wegzuwerfen, sondern es sein zu lassen.»
Doris Kirch

«Man müsste so still halten können, so vorsichtig hinhören und so aufmerksam betrachten, dass sich die ganze Welt auftut und man alles an ihr von innen versteht, über alle Worte hinaus.»
Ulrich Schaffer

«Die wichtigste Stunde ist immer die Gegenwart,
der bedeutendste Mensch immer der, der dir gerade gegenübersteht,
und das notwendigste Werk ist immer die Liebe.»
Meister Eckhart

«Bei der Meditation geht es nicht um den Versuch, irgendwo hinzugelangen. Es geht darum, dass wir uns selbst erlauben, genau dort zu sein, wo wir sind, und genau so zu sein, wie wir sind, und desgleichen der Welt zu erlauben, genau so zu sein, wie sie in diesem Augenblick ist.»
Jon Kabat-Zinn

«Atem ist die Brücke welche Leben mit Bewusstsein verbindet sowie den Körper mit den Gedanken verbindet.»
Thich Nhat Hanh