Achtsamkeit und Meditation in der Natur: Juni

Kursbeschreibung

Sich im geschäfttigen Alltag bewusst eine Ruhepause gönnen, innehalten, durchatmen und Kraft tanken: Die Naturphänomene der frischen Luft, der wärmenden Sonne, die Vielfalt an Farben, Formen, Geräuschen sowie Düften, Licht und Schatten bewusst wahrzunehmen, helfen, die Gedankenflut und den Alltagsstress hinter sich zu lassen. Sich mit der Natur verbunden zu fühlen kann bewirken, dass Sie bei sich selbst ankommen, im Alltag entschleunigen können, innerlich ruhiger, gelassener und ausgewogener werden.

Stille und Natur von Ekhart Tolle: Schau dir einen Baum, eine Blume, eine Pflanze an. Lass dein Gewahrsein darauf ruhen. Wie still sie sind, wie tief sie im Sein wurzeln. Lass zu, dass die Natur dich die Stille lehrt.
Wenn du einen Baum anschaust und seine Stille wahrnimmst, wirst du selber still. Du verbindest dich auf einer sehr tiefen Ebene mit ihm. Du fühlst dich eins mit dem, was du in der stille und durch die Stille wahrnimmst. Dieses Gefühl des Einsseins mit allen Dingen ist wahre Liebe.

Dieser Abend beinhaltet einfache Körper- und Atemübungen, bewusstes Gehen sowie meditative Momente im Freien. Die Übungen sind aus dem Yoga, der Meditation, dem autogenen Training und der progressiven Muskelentspannung nach Jacobson abgeleitet.

Sie benötigen keine Vorkenntnisse.

Datum

3. Juni 2019
(weitere Daten: 1. Juli und 5. August 2019)

Dauer und Zeit

18.30 bis zirka 20.30 Uhr (ungefähr 2 Stunden)

Kursort
Kurspreis

CHF 45.– pro Abend

Voraussetzungen

Keine. Sie sind mit oder ohne Vorkenntnisse herzlich willkommen.
Der Kurs findet bei trockenem Wetter statt.

Mitnehmen

Eine Sitzunterlage (Plastiktüte oder Kissen), dem Wetter entsprechende Kleidung, bequeme Schuhe (zum Spazieren auf Waldboden, Naturstrassen und geteerten Strassen) und eine Uhr (Handy oder Armbanduhr), Sonnenschutz

Teilnahmebedingungen
Anmeldung
Was ist die Summe aus 9 und 2? - Ajouter les deux numéros.

Zurück - retour

Zurück